schul.cloud® - die kollaborative WhatsApp-Alternative für Schulen

Hier können Sie auf schulcloud durch einen Browser zugreifen.

https://app.schul.cloud/#/start/login

Sie können sich auch die schulcloud-App herunterladen auf ihr Smartphone oder Tablet.

schulcloud.png

Wie kann ich mich anmelden/registrieren?

Jeder Lehrer/ jede Lehrerin kann für Sie einen Registrierungsschlüssel erstellen. Diesen Code benötigen sie, um ihr erstelltes Konto abschließend zu registrieren. Der Code ist, je nach Voreinstellung, maximal 14 Tage aktiv. Danach wird er unbrauchbar und Sie können ihn nicht mehr zur Registrierung nutzen.

Sobald Sie einen schulcloud-Account besitzen, taucht Ihr Name in der Kontaktliste auf, und die Lehrer/innen können Sie in ihre Gruppen hinzufügen.

Schreiben Sie bitte den Vornamen und Nachnamen Ihres Kindes komplett aus und fügen Sie ein "E" hinzu, damit die Lehrer/innen Sie auch leicht finden können und Ihrem Kind zuordnen können. Wenn Sie Ihren eigenen Namen eingegeben haben, findet Sie der Lehrer/ die Lehrerin vermutlich nur dann, wenn sie mit ihrem Namen vertraut ist oder eine Klassenadressliste parat hat. Deshalb ist es von Vorteil, den Namen Ihres Kindes zu nutzen und ein "E" anzufügen.

 

Warum kann ich dem Lehrer/ der Lehrerin keine Nachricht schicken bzw. der Inhalt der Nachricht wird als verschlüsselt angezeigt? Was kann ich tun?

Klicken Sie auf die Glocke für Benachrichtigungen. Oft finden Sie dort eine Kontaktanfrage oder Beitrittsanfrage, die Sie noch bestätigten müssen, damit Sie mit den Lehrer/innen schreiben können.

 

Wozu brauche ich schulcloud eigentlich?

Schulcloud ist ein schulinterner Messengerdienst.

Beachten Sie bitte, dass alle Lehrerinnen und Lehrer nicht pausenlos, Tag und Nacht, verfügbar sind. Sie bekommen auf jeden Fall eine Antwort, allerdings muss das nicht umgänglich geschehen.

 

Was ist noch wichtig?

Sehen Sie bitte regelmäßig nach, ob Sie eine neue Nachricht haben. Sie müssen nicht ständig an Ihrem Smartphone/Tablet hängen und neue Nachrichten checken. Es empfiehlt sich aber täglich zumindest ein Mal nachzuschauen, ob es etwas Neues gibt.

empty