Bildungskooperation zwischen der Spedition Geis und der Eichendorffschule Crailsheim

 

 


 

Die Gemeinschaftsschule und das Logistikunternehmen haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. So wird die Zusammenarbeit weiter gestärkt und gefördert.

 

Bereits seit zwei Jahren besteht nun schon die Zusammenarbeit zwischen der Firma Geis und der Eichendorffschule. Das gemeinsame Ziel ist, die Schüler weiter zu stärken und ihnen vielfältige Möglichkeiten für ihren späteren Beruf aufzuzeigen.

Ein wichtiger Tag der Zusammenarbeit ist der bundesweite Aktionstag „Tag der Logistik“. Hier haben die Schüler der 7. Klassen die Möglichkeit, einen Betriebsrundgang im kaufmännischen Bereich und auch „auf der Halle“ den logistischen Bereich der Firma Geis näher kennen zu lernen.

Die Teilnahme am „Ausgelagerten Unterricht“ gehört zu den wichtigen Fixpunkten der Zusammenarbeit: Hierbei haben die Schüler an sechs Montagen die Möglichkeit in die Berufsfelder Kauffrau/- mann für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik und Berufskraftfahrer hineinzuschnuppern.

Für die Grundschüler der Eichendorffschule findet künftig in Zusammenarbeit mit der Spedition Geis die Aktion „Toter Winkel“ statt. Dazu stellt die Firma einen Truck bereit, der den Kindern die Gefahr des toten Winkels näher bringt.

Der Einsatz von Ausbildungsbotschaftern und der Besuch von Auszubildenden an der Schule ist schriftlich festgelegt. Weiterhin ist für das Bewerberseminar, das alle 8. Klassen der Gemeinschaftsschule besuchen, für die Zukunft ein weiterer verlässlicher Partner gefunden. So können die Schüler der Eichendorffschule beim Übergang von Schule in Ausbildung und Berufstätigkeit wirkungsvoll unterstützt werden.

Text: Nicole Merz

 Fotos: Kerstin Weber


von links: Berufswahlkoordinatorinnen Marléne Brenner und Kerstin Weber, Ausbildungsleiterin Saskia Weger, Niederlassungsleiter Uwe Schleh und Schulleiter Oliver Grau nach der Vertragsunterzeichnung
von links: Berufswahlkoordinatorinnen Marléne Brenner und Kerstin Weber, Ausbildungsleiterin Saskia Weger, Niederlassungsleiter Uwe Schleh und Schulleiter Oliver Grau nach der Vertragsunterzeichnung
empty